Permagold Funding

Gesamt: 143,450Gesamt: 143,450
1 260,000 €260K €
2 380,000 €380K €

Bereits mit 260.000 Euro Fundingsumme wird Permagold die Produktion der Bio-Shiitake aufnehmen. Die Shiitake-Pilze aus Leckwitz sind unsere ersten Bio-Lebensmittel und ein bedeutender Meilenstein für die Genossenschaft. Damit wird Permagold vom Konzept zum realen Produkt. Das zweite Ziel ist die Bepflanzung der ersten Permakulturfläche.

Bio-Shiitake – Die ersten gesunden Lebensmittel

Die “Könige der Pilze” werden unsere ersten gesunden Lebensmittel und bilden das Fundament von Permagold. Die Eichenholzstämme, auf denen später die Bio-Shiitake wachsen, sind bereits gestapelt, mit dem Pilzmyzel geimpft und bereit bewässert zu werden. Mit Erreichen des ersten Meilensteins, der Fundingsumme von 260.000 Euro, beginnt Permagold den Betrieb der Pilzzucht und kann als Unternehmen erste wichtige Umsätze generieren. Damit ist die Wartezeit zur tatsächlichen Permakultur-Pflanzung sinnvoll überbrückt und lässt uns schon früh Handelsbeziehungen für spätere Permagold-Produkte aufbauen. Neben den Shiitake, die etwa 80 % der Ernte ausmachen, bauen wir andere schmackhafte Pilzsorten, wie Stockschwämmchen, Limonen-, Austern- und Rosenseitlinge an. Der Ausbau der Produktionskapazität, also die Übernahme von weiteren Eichenholzstämmen, steht bereits in Aussicht und kann mit einer Fundingsumme von insgesamt 650.000 Euro realisiert werden. Starke Unterstützung erhalten wir hier von unserem Beirat Michael Görnitz, der nicht nur passionierter Demeter-Landwirt ist, sondern selbst in den letzten Jahren umfangreiche Erfahrungen im Anbau des chinesischen Heilpilzes gesammelt hat.

Download

Satzung (PDF, 186KB)

Verzinsung

Die jährliche Verzinsung beträgt 3%. Darüber hinaus erhält jedes Mitglied eine gewinnabhängige Dividende. Die Zinsen für die ersten Jahre werden rückwirkend als Bonuszins ausgeschüttet, sobald der Jahresüberschuss es erlaubt.

Risikohinweis

Mit deiner Einlage ermöglichst du den Aufbau einer regenerativen Landwirtschaft in Europa. Der Betrieb der Gesellschaft kann mit erheblichen Risiken verbunden sein, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Permakultur Leckwitz – tausende gesunde Pflanzen

In der Nähe des sächsischen Ortes Meißen entsteht unser erstes regeneratives Ökosystem. Auf vier Hektar Außenfläche planen wir hier die erste Permakultur-Plantage, in der tausende Pflanzen auf engstem Raum Synergien bilden und sich gegenseitig stärken. Nach Realisierung der Shiitake-Zucht setzen wir hier mit weiteren 120.000 Euro Fundingsumme die ersten jungen Obstbäume, Beerensträucher und Gemüsepflanzen. So können wir idealerweise schon dieses Jahr den Grundstein für den künftigen Betrieb der Plantage legen, denn die Pflanzen müssen gesund wachsen und sich im Boden verankern. Zur Überbrückung beginnt Permagold mit der Bewirtschaftung der Bio-Shiitake-Zucht und entwickelt später beide Projekte auf eine wirtschaftliche Größe weiter, baut die Infrastruktur aus und beschäftigt Pflanzenpfleger zur Bewirtschaftung der Plantagen. Die dreidimensionale Nutzung der Flächen und die Dichte der Pflanzfamilien ermöglicht dabei einen deutlich höheren Flächenertrag als in der konventionellen Landwirtschaft. Die entstandenen Produkte werden langfristig sowohl im regionalen Bio-Einzelhandel, als auch im eigenen Hofladen vertrieben. Besucher und Selbstpflücker haben die Möglichkeit, Permakultur hautnah zu erleben, die Funktionsweisen der Ökosysteme kennenzulernen und an Permakultur-Workshops teilzunehmen. Neben einem Ort zum Austausch mit und unter unseren Mitgliedern dient uns diese Fläche auch zum Testen neuer Pflanzkombinationen und Anbaumethoden. Mitglieder, Interessierte und Landwirte aus ganz Europa sind eingeladen, Permakultur hier im gemeinsamen Austausch weiterzuentwickeln.

Download

Satzung (PDF, 186KB)

Verzinsung

Die jährliche Verzinsung beträgt 3%. Darüber hinaus erhält jedes Mitglied eine gewinnabhängige Dividende. Die Zinsen für die ersten Jahre werden rückwirkend als Bonuszins ausgeschüttet, sobald der Jahresüberschuss es erlaubt.

Risikohinweis

Mit deiner Einlage ermöglichst du den Aufbau einer regenerativen Landwirtschaft in Europa. Der Betrieb der Gesellschaft kann mit erheblichen Risiken verbunden sein, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.


Fünf Gründe zu investieren

Sicherheit durch Sachwerte

Wir investieren mindestens 50 % der Mitgliedseinlagen in Sachwerte, indem wir landwirtschaftliche Flächen erwerben und in Permakultur bepflanzen. Die Realisierung des Anbaukonzeptes mit einer hohen Ertragskraft, auf nährstoffreichen Böden, unter günstigen klimatischen Bedingungen und mit vorteilhaften wirtschaftlichen Rahmenbedingungen führt zu einer hohen Wertschöpfung, die das signifikante Wertsteigerungspotential unseres Anlagevermögens maßgeblich bestimmt.

Jetzt teilhaben

Steigende Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln

Nachhaltiger Konsum erlebt heute in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens eine wachsende Bedeutung. So erfreuen sich insbesondere Bio-Lebensmittel einer stark steigenden Nachfrage. Über 40% der Verbraucher greifen heute zu Bio-Produkten und etwa 80% aller Verbraucher lehnen Gentechnik bei Nahrungsmitteln ab. Im vergangenen Jahr gab jeder Deutsche im Durchschnitt über 125 Euro für Bio-Lebensmittel aus, Tendenz stark steigend.

Jetzt teilhaben

Langfristiger Schutz der Böden und Förderung der Artenvielfalt

Permakultur bedeutet Biodiversität, Artenvielfalt und die Auffrischung von Boden statt Auswaschung und Monokultur. Boden filtert Trinkwasser, bindet Kohlenstoff, ist Heimat zahlreicher Mikroorganismen und somit unsere Lebensgrundlage. Wusstest Du, dass ganze 95% aller Lebensmittel direkt oder indirekt vom Boden abhängig, aber viele Böden sogar regelrecht vom „Absterben“ bedroht sind?

Jetzt teilhaben

Bezug vitaler Lebensmittel zum Vorzugspreis

Als Mitglied von Permagold fördern wir deinen Bezug unserer frischen oder weiterverarbeiteten Lebensmittel aus Permakultur, die sogar noch wertvoller sind als Produkte aus reinem Biolandbau. So erhältst du auf alle Lebensmittel, die du direkt von der Genossenschaft beziehst, einen persönlichen Vorzugspreis. Die Ersparnis der Einzelhandelsmarge geben wir somit unmittelbar an dich weiter.

Jetzt teilhaben

Gemeinsam eine zukunftsfähige Landwirtschaft gestalten

Funktionierende Ökosysteme sind eine essentielle Antwort auf die Frage, wie die Lebensmittelversorgung für die stetig wachsende Weltbevölkerung gesichert werden kann. Nur auf gesunden Böden und in hoher Artenvielfalt wachsen Tonnen gesunder Bio-Lebensmittel, die voller wichtiger Nährstoffe, aber hingegen frei von Pestiziden, Gentechnik und künstlichen Düngern sind.

Jetzt teilhaben

Was unsere Mitglieder bewegt

Andres Kühn

Andres Kühn, Geschäftsführer "Visuales"

Ich wünsche mir Nahrung, die wirklich nährt, anstatt nur zu sättigen. Zugleich wünsche ich mir eine Erzeugung von Lebensmitteln, die im Einklang mit natürlichen Systemen und Kreisläufen ist. Eine neue Form der Landwirtschaft, welche das bisherige Paradigma industriell geprägter Produktionen überwindet. Ich wünsche mir Lösungen, die im Einklang mit Mutter Erde, globaler Verteilungsgerechtigkeit und Nachhaltigkeit sind. Deshalb unterstütze ich Permakultur und somit Permagold.

Tino Kreßner, Geschäftsführer "Startnext"

Permagold arbeitet mit den Vorteilen der Digitalisierung an nachhaltigen Lösungen für unsere Ernährung und somit auch für unseren Planeten.

Julia Leuterer, Redakteurin

Ich habe Genossenschaftsanteile gezeichnet, weil ich davon überzeugt bin, dass wir Menschen mit Permakultur-Design und nachhaltiger Landwirtschaft sogar einen positiven ökologischen Fußabdruck auf diesem Planeten hinterlassen können. Diese zugleich jungen und alten Prinzipien lehren uns, unseren Platz in der Welt wieder zu finden und geben uns neben fantastischen Lebensmitteln auch noch Sinn. Wenn Permagold auch nur einen kleinen, bewussten Beitrag dazu leisten kann, lohnt es sich, dabei zu sein.

Marion und Uwe Anger, Initiatoren "umZEITZUerLEBEN"

Wir sind Extremsportler, die regelmäßig auf Marathondistanzen Skaten oder Ultrastrecken über 100 km laufen. Dafür brauchst du Energie. Die holen wir uns über die Ernährung und haben "umZEITZUerLEBEN" zu unserem Lebensmotto gemacht. Jetzt tragen wir mit unserer Firma Anger Geschäftsführung GmbH zum Aufbau der Permakultur in Europa bei - Permagold ist für uns das perfekte Netzwerk.

Erik Hilse, Medientechniker

Die Genossenschaft als Rechtsform von Permagold empfinde ich als ideale Wahl, weil die Gemeinschaft zusammen viel mehr erreichen kann als viele Einzelkämpfer.

Marion, Uwe und Danny Anger, Verein LebNatEne

Wie schaffen wir die Gesundung der Menschen, der Umwelt und der Gesellschaft? Diese Frage wollen wir mit dem Satzungzweck und unserem Verein beantworten. Permagold ist für uns das ideale erste Förderobjekt, was dazu besonders geeignet erscheint. Denn die energiereiche Ernährung ist die Quelle. LebNatEne steht für LEBen ist NATürlich ENErgiereicher.

Julian von Gebhardi

Julian von Gebhardi, Gründer "Impact Hub Dresden"

Nährstoffreicher Obst -und Gemüseanbau, der betriebswirtschaftlich ist und unsere Böden nicht zerstört ist kein Traum. Permakultur ist die Lösung. Permagold der Wegbereiter.

Amanda Groschke, Gründerin "Ideen mit Geschichte"

Ich bin stolz darauf, dazuzugehören, einen aktiven Beitrag zur biologischen Vielfalt zu leisten und regionale Wirtschaftskreisläufe zu fördern. Als Permagoldgenossin bin ich im Herzen mit einer guten Sache verheiratet, die auf unsere Zukunft baut. Und damit Permagold voll und ganz erblüht, bin ich dabei.


Wie groß ist dein Impact?

Aus nur 1000 Euro wollen wir in naher Zukunft bereits mehr als 330 qm Ackerfläche in Permakultur verwandeln. Allein auf dieser Fläche können im Jahr bis zu 720 Kilogramm gesundes Obst, Gemüse, Kräuter und Pilze geerntet werden. Wieviel möchtest du beitragen?

Einlage: Euro
das entspricht qm
Anbaufläche Permakultur
Hier nächste Goodie-Stufe anteasern.

Bitte melde dich an um mehr Informationen zu erhalten

*